neu in diesem Hobby und auf der Suche nach Fischen

Aphanius, Valencia
Antworten
Mihnea
Beiträge: 1
Registriert: 10 Jan 2023 00:15
Wohnort: Rumänien

neu in diesem Hobby und auf der Suche nach Fischen

Beitrag von Mihnea »

Hallo zusammen,

Mein Name ist Mihnea, ich bin 21 Jahre alt und Student an der Fakultät für Tierwissenschaften und Biotechnologie mit Spezialisierung auf Fisch und Aquakultur an der Universität für Agrarwissenschaften und Veterinärmedizin in Cluj, Rumänien. Ich lebe in Craiova, Rumänien, ich interessiere mich leidenschaftlich für die Aufzucht, Erhaltung und den Schutz gefährdeter Arten von Fischen, Weichtieren, Wasserpflanzen, aber auch Ichthyologie, ein Bereich, in dem ich in Zukunft arbeiten möchte.

Bis jetzt haben wir in Rumänien mehrere Arten seltener und gefährdeter Fische gezüchtet, denen in anderen Ländern jedoch mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Diese sind: Umbra krameri, Leucaspius delineatus, Tinca tinca, Carassius carassius, Pungitius platygaster, Sabanejewia balcanica, Sabanejewia sp vom Fluss Oltet, Cobitis elongatoides, Misgurnus fossilis.
Abgesehen von Sabanejewia sind diese Arten in Rumänien besonders gefährdet.

Ich betrat dieses Forum durch die Anleitung mehrerer Leute, die ich mit Nachrichten über Aphaniidae überschwemmte. Seit mehreren Jahren informiere ich mich und sammle die notwendigen Informationen, um sie zu züchten und zu schützen, aber da ich in Rumänien lebe, sind sie mir nicht zugänglich.

Ich habe einen Teich von ca. 2500l, über 20 Mörtelbecken von 90l, 4 von 500l, 4 von 750l, eines von 150l und 4 kleine Aquarien, die ich den Aphaniidae widmen möchte. Als nächstes werde ich in den nächsten 2 Jahren je nach finanzieller Verfügbarkeit noch ein paar weitere meiner kleinen Zucht vorstellen.

Im Sommer dieses Jahres (Juli) werde ich meine Mutter für ein paar Tage in Deutschland besuchen, weil sie nach Rumänien zurückkehrt, und ich werde einige Arten holen können, wenn ich die Gelegenheit habe, sie zu finden.

Ich hoffe, die Liste, die ich präsentiere, stört Sie nicht, da ich weiß, dass sie lang ist:
Anatolichthys anatoliae (Meyil Lake oder jede andere echte Anatoliae-Population im Hobby)
Anatolichthys meridionalis Sogut/Karapinar
Anatolichthys marassantensis Kirsehir/oder jede verfügbare Population
Anatolichthys villwocki
Anatolichthys iconii
Anatolichthys fontinalis Yenice und Yarisli Spring
Esmaeilius sophiae “Gavkhnooni Wetland” und “Persepolis”, aber auch die Bevölkerung, die dafür sehr viel “Namak” sucht.

Die meisten der vorgestellten Anatolichthys sind sicher in Deutschland vertreten, aber die 3 Esmaeilius kann ich nirgends finden und möchte sie unbedingt vermehren.
Es gibt einige Arten, die ich nicht vorgestellt habe, obwohl ich sicherlich nicht der einzige bin, der von ihnen träumt, aber sie sind im Hobby nicht vorhanden (Anatolichthys sureyanus und saldae, Kosswigichthys asquamatus und Aphaniops richardsoni).

Ich weiß, es ist eine riesige Liste und zu viel verlangt von Ihnen, aber ich bin bereit, diesen Sommer wegen dieser Fische zu kommen oder in den folgenden Jahren ein paar Eier oder Fische zu abonnieren. Ich habe diese Fische nicht in den sozialen Netzwerken gefunden, in denen ich mich befinde, oder die Leute wollten meine Fragen nicht beantworten, wenn ich einen Fisch gefunden habe.

P.S. Ich bin 4 Jahre in Deutschland zur Schule gegangen, bevor ich nach Rumänien zurückgekehrt bin, aber ich habe viele dieser Texte übersetzt, weil meine Grammatik nicht mehr so ​​​​gut ist wie vor 5 Jahren und ich viele Wörter vergessen habe.

Mit freundlichen Grüßen,
Mihnea
morarumihnea8@gmail.com
Antworten