N. guentheri Eier entwickeln sich nicht

Fundulosoma, Nothobranchius, Pronothobranchius
Antworten
Pelvicachromis
Beiträge: 6
Registriert: 13 Apr 2022 12:00

N. guentheri Eier entwickeln sich nicht

Beitrag von Pelvicachromis »

Hallo zusammen

Ich bin seit Jahrzehnten Aquarianer und Westafrika-Freund, allerdings habe ich mich bisher vor allem auf Zwergbuntbarsche spezialisiert.

Killies hatte ich auch schon gehalten, aber nicht gezüchtet. Nun habe ich meinen ersten Torfansatz bestellt und versuche erste Erfahrungen zu sammeln.

Ich habe also einen TA mit Eiern von N. guentheri Zanzibar TAN 1997-02 bestellt und diesen Anfang März erhalten. Die Eier wurden laut Beschriftung am 25.12.21 gesammelt und sollten plusminus um den 25.03.22 schlupfreif sein.

Ich habe den TA weiterhin dunkel gelagert bei ca. 22°C, und seit zwei Wochen mache ich das Säckchen alle paar Tage mal auf und sehe mir ein paar Eier an. Die Eier sehen zwar "gesund" aus, also sie schimmeln oder zersetzen sich nicht, aber ich kann immer noch keinerlei Entwicklung im Ei ausmachen. Es müssten doch zumindest Augen erkennbar sein, oder? Was mache ich ev. falsch? Ich denke, es macht keinen Sinn, den TA aufzugiessen, solange keine Entwicklung in den Eiern erkennbar ist?

Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Tipps,
beste Grüsse,
Dave
Basti13

DKG-Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 17 Feb 2008 09:41
Wohnort: Dalhausen

Re: N. guentheri Eier entwickeln sich nicht

Beitrag von Basti13 »

Hallo Dave,

ist der Torf vielleicht zu trocken? 22°C is jetzt auch nicht unbedingt so warm. Du könntest den TA mal bei 25 - 27°C lagern, nicht zu trocken und nicht zu feucht. Du solltest dir übrigens mehrere Eier anschauen, da einige sich erst nach einem Jahr entwickeln und andere bereits nach einem Monat schlupfreif sind.

Beste Grüße Sebastian
Strobo

DKG-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 12 Jan 2021 22:43

Re: N. guentheri Eier entwickeln sich nicht

Beitrag von Strobo »

Hallo Dave, du kannst auch einfach mal den Ansatz aufgießen, schauen, ob was schlüpft (die entwickelten Eier sind oft dunkler und damit viel schwerer im Torf zu entdecken als die unreifen) und dann nach 24 Stunden nochmal den Ansatz für 2 Wochen trockenlegen.
Grüße
Pelvicachromis
Beiträge: 6
Registriert: 13 Apr 2022 12:00

Re: N. guentheri Eier entwickeln sich nicht

Beitrag von Pelvicachromis »

Hallo Basti und Strobo,

vielen Dank für Eure Tipps. Der TA lagert bei mir bei 22 Grad, weil das in etwa Raumtemperatur ist. Ich wüsste gar nicht, an welchem Ort ich kontrolliert 25 Grad oder mehr hätte, hmm... :?:

Hab den TA jetzt mal wieder hervor genommen und nach Eiern durchsucht. Die kleinen Notho Eier sind ja gar nicht so leicht zu finden. Hab nach einer Weile gegen 10 Eier gefunden, und tatsächlich in mindestens einem eine Entwicklung ausmachen können (Augen).

Dann folge ich jetzt mal Strobos Rat und giesse den TA ein erstes Mal auf. Bin gespannt...

Nochmals herzlichen Dank und beste Grüsse,
Dave
Strobo

DKG-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 12 Jan 2021 22:43

Re: N. guentheri Eier entwickeln sich nicht

Beitrag von Strobo »

Halte uns gerne auf dem Laufenden!
Ein kleiner Tipp: Ich würde das Aufgusswasser nach einigen Stunden (8-16h) wechseln, da die organischen Rückstände im Torfansatz nach dem Aufguss von Bakterien zersetzt werden können, die dabei viel Sauerstoff aufbrauchen. Ohne Sauerstofftabletten kann es dann vermehrt zu Bauchrutschern kommen.
Aber der Guentheri ist ja auch eine robuste Art. Schauen wir mal, obs klappt!
Pelvicachromis
Beiträge: 6
Registriert: 13 Apr 2022 12:00

Re: N. guentheri Eier entwickeln sich nicht

Beitrag von Pelvicachromis »

Gerne, danke! Also es ist jetzt fast drei Tage her, dass ich den TA aufgegossen habe. Ich sehe Augen in manchen Eiern, aber es ist immer noch kein einziger Jungfisch geschlüpft (gem. Verkäufer sollen es 50 Eier sein).
Wahrscheinlich habe ich jetzt schon zu lange damit zugewartet, den TA wieder trocken zu legen. Wenn ich von Euch bis heut abend nichts Gegenteiliges höre, werde ich das dann machen.
Danke und Grüsse,
Dave
Hermann Joseph
2. Geschäftsführer, Webmaster

DKG-Mitglied
Beiträge: 4541
Registriert: 11 Mär 2007 11:22
Wohnort: 45481 Mülheim an der Ruhr

Re: N. guentheri Eier entwickeln sich nicht

Beitrag von Hermann Joseph »

Nothos schlüpfen eigentlich sehr schnell, manchmal sind nach 1 Stunde schon die ersten da.
Gieß das Wasser aber vorsichtig in ein anderes Gefäß. Ich hatte auch schon welche in Ansätzen, wo ich keinen Geschlüpften gesehen hatte,

Gruß
Hermann Joseph
Pelvicachromis
Beiträge: 6
Registriert: 13 Apr 2022 12:00

Re: N. guentheri Eier entwickeln sich nicht

Beitrag von Pelvicachromis »

Hallo Hermann, vielen Dank für den Hinweis, ich hab das berücksichtigt. Es war aber auch nach mehrmaligem Umgiessen und genauem Hinschauen tatsächlich noch kein Jungfisch zu erkennen. Bin den TA jetzt wieder am Trocknen (tabakfeucht) und versuche in plusminus zwei, drei Wochen wieder einen Aufguss.
Grüsse, Dave
Pelvicachromis
Beiträge: 6
Registriert: 13 Apr 2022 12:00

Re: N. guentheri Eier entwickeln sich nicht

Beitrag von Pelvicachromis »

So, ich hatte den TA also trockengelegt und in Minigrip und Alufolie (damit es dunkel ist) auf einem bestimmten Aquariendeckel gelagert. Dort sind tagsüber ca. 25-27°C. Am 10. Mai habe ich den TA wieder aufgegossen und in vielen Eiern Augen feststellen können. Tatsächlich ist nach wenigen Stunden der erste Jungfisch geschlüpft. Danach jedoch keiner mehr. Gestern, am 13. Mai habe ich den TA deshalb ein weiteres Mal trocken gelegt. Ich geb ihm nochmal ein, zwei Wochen Zeit und versuche es dann erneut.
Grüsse, Dave
nevyn
Kassierer

DKG-Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 21 Jan 2008 12:34
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Re: N. guentheri Eier entwickeln sich nicht

Beitrag von nevyn »

Hallo Dave,

Du hast ja schon einige Tipps bekommen. Etwas grundsätzliches zur Lagerdauer: Sie ist mindestens abhängig von Substrat, Feuchte, Temperatur, Sauerstoffzufuhr. Sogar der Zeitpunkt wann die Eier gesammelt werden hat einen Einfluss. Ist der Torf lange im Aquarium und müffelt schon beim rausholen, ist wenig Sauerstoff vorhanden. Dann brauchen die Eier länger zum Entwickeln. Was insgesamt auch der Grund ist, warum ich nur sehr ungerne Angaben zu der allseits beliebten Frage "Wann soll ich den TA aufgießen?" mache. N. rachovii z.B habe ich schon mal nach drei Wochen aufgegossen (Sommer, > 30 °C im Dachgeschoß), aus überlagerten TA, älter als zwölf Monate, sind auch schon welche geschlüpft. Üblich sind drei bis neun Monate. Was schon zeigt, wie groß die Spanne ist.

Dass Augen zu sehen sind heißt übrigens noch nicht, dass die Eier schlupfreif sind. Es kann dann noch einige wenige Tage dauern. Meine Erfahrung ist, dass man beide Augen auf verschiedenen Seiten sehen kann, wenn sie so weit sind. Jetzt haben Eier haben keine Seiten, aber du weißt hoffentlich, was ich meine. Wenn Du Augen sehen kannst, können zwei Wochen weitere Lagerung schon zu lang sein.

Gruß

Kai
Pelvicachromis
Beiträge: 6
Registriert: 13 Apr 2022 12:00

Re: N. guentheri Eier entwickeln sich nicht

Beitrag von Pelvicachromis »

Hallo Kai, super, danke für den Tipp!
Dann warte ich höchstens noch zwei drei Tage und giesse den TA wieder auf.
Viele Grüsse, Dave
Antworten