Yssolebias martae

Antworten
Yssolebias martae (Steindachner, 1875)
 
Heimat
Größe cm
Temperatur °C
Gesamthärte °dH
Karbonathärte °dH
pH-Wert
Futter
Laichverhalten
Entwicklung in Wochen
Zuchttemperatur °C
Erstfutter
Vergesellschaftung
Hermann Joseph
2. Geschäftsführer, Webmaster

DKG-Mitglied
Beiträge: 4560
Registriert: 11 Mär 2007 11:22
Wohnort: 45481 Mülheim an der Ruhr

Yssolebias martae

Beitrag von Hermann Joseph »

.
Beitrag erstellt von: Hermann Joseph • 13 Jun 2016 23:36
Dieter Ott

DKG-Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 17 Mai 2010 19:40
Kontaktdaten:

Re: Yssolebias martae

Beitrag von Dieter Ott »

Yssolebias wurde 2012 durch Huber in Killi-Data Series beschrieben. Costa erkennt die Gattung nicht an. Nach seinen Untersuchungen zeigt sie keine Merkmale der Rivulidae noch der Aplocheiloidei. Er sieht Merkmale der Cyprinodontoidei und rechnet die Art aufgrund ihrer Kieferbezahnung zu den Cyprinodontidae und verweist auf eine Zugehörigkeit zu Cubanichthys.
Costa, W.J.E.M (2015): Phylogenetic position and tentative generic placement for Cyprinodon martae Steindachner, 1875 (Teleostei: Cyprinodontiformes), a killifish from northern Colombia. - Vertebrate Zoology 65(1): 27 – 30.

Gruß
Dieter Ott
notho2

DKG-Mitglied
Beiträge: 1237
Registriert: 28 Dez 2006 01:16
Wohnort: Augsburg

Re: Yssolebias martae

Beitrag von notho2 »

Hi,
Danke für die Info, die Art ist irgendwie an mir vorbeigelaufe. Habe dann mal versucht Informationen zu bekommen, sehr spärlich. Die Zeichnung aus der Erstbeschreibung zeigt jedenfalls einen stark abweichenden Killi zu Cyprinodontidae. Er erscheint klar ein Vertreter der SAA aus Venezuela zu sein und eher näher mit Terranotos dolichopterus verwandt zu sein.
Yssolebias-martae.jpg
Yssolebias-martae.jpg (9.92 KiB) 2423 mal betrachtet
Ich habe ein Bild gefunden von Histro was Yssolebias martae sein soll. Hier erkennt man die Ähnlichkeit zu Terranotos.
Yssolebias-martae-.jpg
Tschau
Steffen
Antworten