Salz

Fundulosoma, Nothobranchius, Pronothobranchius
Antworten
FrankFricke
Beiträge: 4
Registriert: 23 Okt 2021 19:19

Salz

Beitrag von FrankFricke »

Hallo,

wieviel Salz gebt Ihr bei N. Rachovii ins Wasser, habe gelesen
1 Esslöffel auf 10 Liter ist das richtig?? Oder 1 Teelöffel auf 10
Liter Wasser?

Lg Frank
Hermann Joseph
2. Geschäftsführer, Webmaster

DKG-Mitglied
Beiträge: 4443
Registriert: 11 Mär 2007 11:22
Wohnort: 45481 Mülheim an der Ruhr

Re: Salz

Beitrag von Hermann Joseph »

Hallo,

ich pökel :) meine rachovii normalerweise gar nicht. Ein pH-Wert gut über 7 ist m.E. viel wichtiger als Salz. Salz kommt bei mir nur im Krankheitsfall oder zur Hydra-Bekämpfung zum Einsatz.

Gruß
Hermann Joseph
themountain
Beiträge: 222
Registriert: 19 Jan 2013 03:16

Re: Salz

Beitrag von themountain »

Lass das mal mit dem Salz...das ist ne Maehr aus vergangender Zeit
Uli

DKG-Mitglied
Beiträge: 664
Registriert: 26 Jun 2003 18:28
Wohnort: 09600 Oberschöna OT Bräunsdorf, Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Salz

Beitrag von Uli »

Was hast Du denn für Ausgangswasserwerte? Bei uns kommt es sehr weich aus der Leitung - da ging bei mir mit den Nothos ohne Salz gar nichts. Ich habe 1 gehäuften Teelöffel auf 10 l oder "Watermin" verwendet.
FrankFricke
Beiträge: 4
Registriert: 23 Okt 2021 19:19

Re: Salz

Beitrag von FrankFricke »

Uli hat geschrieben: 30 Okt 2021 16:59 Was hast Du denn für Ausgangswasserwerte? Bei uns kommt es sehr weich aus der Leitung - da ging bei mir mit den Nothos ohne Salz gar nichts. Ich habe 1 gehäuften Teelöffel auf 10 l oder "Watermin" verwendet.
Hallo Ulli,

unser Wasser hat Kh 3 und GH 4 Ph liegt bei 8-8,5.
Uli

DKG-Mitglied
Beiträge: 664
Registriert: 26 Jun 2003 18:28
Wohnort: 09600 Oberschöna OT Bräunsdorf, Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Salz

Beitrag von Uli »

Na das ist ja dann auch weiches Wasser. Der pH-Wert ist o.k. - wenn er im Becken gemessen ist. Kannst es ja mal ohne "Pökeln" versuchen und wenn Oodinium zuschlägt, dann bleibt Dir immer noch der Salzusatz.
Armin_P

DKG-Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 16 Jun 2014 21:25
Wohnort: Regensburg

Re: Salz

Beitrag von Armin_P »

Statt zu salzen könnte man die Härte doch einfach mit Mineralien etwas hochschrauben und sich das Salz als Medizin aufheben wie bereits angemerkt.
cu Armin
DKG 771
Antworten